Leistungsspange 2017 erfolgreich absolviert

veröffentlicht von Lüst Jugendwart am

Jugend

, , ,

Intensive Vorbereitung steckt den Jugendlichen in den Knochen, die sich heute Morgen zur Abnahme der Leistungsspange im Wetteraukreis bereits um 06:45 Uhr auf der Wache getroffen haben. Das Ziel ist klar vor Augen: Alle wollen heute erfolgreich die Prüfungen hinter sich bringen, um am Ende des Tages das höchste Abzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr stolz an der Brust präsentieren zu können.

In Nidda angekommen, ist zunächst der sportliche Teil der Prüfungen zu absolvieren. Im Staffellauf geben die Jugendlichen alles – lautstark feuern die Betreuer vom Seitenrand an. Geschafft! Mit einer Zeit von 3:54 Minuten ist der 1.500 m Lauf absolviert. Konzentration gilt beim Kugelstoßen; auch diese sportliche Herausforderung absolviert die Mannschaft mit Bravour. In der sich anschließenden Theorie-Prüfung können die Floriansjünger zeigen, was sie in den vergangenen Monaten intensiv gelernt haben. Fahrzeugkunde, Aufgaben der Trupps gem. FwDV 3 und Allgemeinwissen gilt es hier unter Beweis zu stellen. In der sich anschließenden Schnelligkeitsübung werden die letzten Kräfte mobilisiert. Der Löschangriff nach FwDV 3 ist dann fast ein Kinderspiel.

Erleichtert wird die Nachricht am Ende des Tages entgegengenommen, dass sämtliche Teilnehmer in Nidda erfolgreich waren. Wir beglückwünschen alle, insbesondere unsere Jugendlichen aus den Mannschaften Gießen-Nord (Jugendfeuerwehren Gießen-Mitte und Wieseck) und Gießen-Süd (Jugendfeuerwehren Kleinlinden, Allendorf, Lützellinden), herzlich.